Der neue AntiLaser AL-G9 RX im Test – Die Details

Wir haben den Antilaser AL-G9 RX frisch zum Test von www.radarfriends.NET zur Verfügung gestellt bekommen.

Zuerst wollen wir uns herzlich bedanken und zeigen vorab schon mal Detailbilder, was man vor der Installation dieser wundervollen und multifunktionalen „Parksensoren“ zu erwarten hat.

Antilaser Pakete vor dem Auspacken: Der Antilaser AL-G9 wird ab sofort modulweise als Bausatz ausgeliefert, so sind die Version Single (Packung mit Steuereinheit + Pack mit 1 Sensor), Dual (mit 2 Sensoren), Tripple (3 Sensoren) sowie Quad (4 Sensoren) für große Fahrzeuge, separat erhältlich und bieten Schutz von vorne sowie hinten, je nach dem, wie man sein Fahrzeug schützen möchte. Besonders erfreulich ist, dass sich Sensoren auch nachträglich problemlos nachrüsten lassen.

Die Neuerungen des ALG9 Revision X laut Hersteller: „Der G9-Empfangswinkel ist um 30 Grad vergrößert“ Um einen größeren Winkel des Fahrzeugschutzes vorne und hinten zu erreichen, wurde der G9-Empfänger umdesignt und vor den vier Empfangsdioden ein spezielles optisches Netz hinzugefügt. Der Gesamtabdeckungswinkel beträgt jetzt 30 Grad je Sensor, was eine komfortable Sicherheitszone für das Aufspüren einer bedrohlichen Situation für das Fahrzeug darstellt, sogar dann, wenn die Sensoren beim Einbau nicht sehr gut ausgerichtet sind.


 

In folgenden 3 und halb Minuten sehen Sie genau, was der Antilaser Al G9 RX (Stand 2010: Revision X) mit einer Installation von nur jeweils einem Sensor vorne und hinten wirklich kann. Bemerkenswert ist vor allem, dass Antilaser darauf achtet, dass die Radarmessung selbst keinen Fehler anzeigt und somit diskret und sehr unauffällig bei Geschwindigkeitskontrollen bleibt.

Dazu kommt, dass neben Antilaser nur noch ein Hersteller Antilaser Module anbieten, nämlich der etwas günstigere Target Lasertrack LT400, der ebenfalls über ein TÜV Gutachten verfügt, um so legal im Fahrzeug eine Berechtigung zu finden.

TÜV Zulassung des Antilaser als Parkassistent Im Falle des Antilaser gilt der eigentliche Zweck des TÜV Gutachtens der Parkassistenz. Helfen wird Ihnen der Antilaser also ganz bestimmt. Fragt sich nur wie.

Für Freaks, die gerne die aktuellste Version des berühmten AL G9 RX wollen sei erwähnt, dass der Hersteller seit Beginn des Jahres 2010 auch die Packweise ihrer Produktlinie geändert hat, und nun Modulweise als Bausatz die Steuereinheit sowie die notwendigen Sensoren einzeln anbietet (Siehe unsere Bildgallerie)!

Fazit: Wir haben den neuen Antilaser natürlich ausführlich am Fahrzeug getestet und sind begeistert. Vor allem gefiel uns, dass keine der benutzten Laserpistolen bei der Messung einen Fehler anzeigte, um unnötig aufzufallen. Auch der Winkel bei Messungen war ausreichend. Dies ist besonders hilfreich, falls bei einer Messung nicht nur das Kennzeichen anvisiert wird.


GD Star Rating
loading...
Der neue AntiLaser AL-G9 RX im Test - Die Details, 3.0 out of 5 based on 59 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.