Unsichtbare Radarwarnlösung für Mercedes-Benz Modelle – Das CANbus Interface ist da.

Für viele Mercedes Fahrer, die den Komfort Ihres Fahrzeugs und Radarwarntechnik zu schätzen wissen, auch was die Bedienergonomie angeht, können sich seit dieser Woche freuen. Für Fahrzeuge dieser Marke bringt Target Automotive speziell für das Radarwarn Spitzenmodell – STIR Plus des Branchenprimus Beltronics (führender kanadischer Radarwarnhersteller, der vor nicht all zu langer Zeit von Escort Radar Group übernommen worden ist) ein Interface, um mit dem sog. CANbus der Mercedes-Benz Fahrzeuge perfekt zu kommunizieren.

Ergonomisch gewohnte Bedienung des Radarwarners im Mercedes

Im Klartext bedeutet das, dass der Fahrer nichts mehr von seinem Radarwarnsystem in seinem Wageninnenraum merkt, außer dass die Radarmeldungen automatisch auf das Cockpit-Display angezeigt werden und die Bedienung des Radarwarners mit den Lenkradbedientasten von statten geht.

Die Preise für STIR Plus CANbus Interface

Die Preise für das STIR Plus CANbus Interface sollen sich um die 600 EUR bewegen und für folgende Modellreihen der Mercedes-Benz Fahrzeuge verfügbar sein (Quelle: www.radarfriends.net):

  • C/GLK Klasse ab Baujahr 2008
  • E/CLS Klasse ab Bj. 2009
  • ML/GL/R Klasse ab Bj. 2006
  • S/CL Klasse ab Bj. 2007
  • SL Klasse ab Bj. 2004

Bilder: Target Automotive / Radarfriends

GD Star Rating
loading...
Unsichtbare Radarwarnlösung für Mercedes-Benz Modelle - Das CANbus Interface ist da., 3.2 out of 5 based on 49 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.