Radarwarner kostenlos: Deutschlands Radarfallen für Google Earth

Sämtliche stationäre Geschwindigkeitsüberwachungsanlagen in Deutschland gibt es von Radarfalle.de kostenlos auch für die Google Earth App. Der Download der Blitzer Datenbank steht kostenlos unter netzwelt.de bereit. So kann man zumindest vor der Reise sich bequem am Rechner ansehen, wo Gefahren lauern und man bei Gewschwindigkeitsübertretung mit schönen aber teuren Fotos versorgt werden könnte.

Das kann die kostenlose Blitzer App von Radarfalle.de

Das kostenlose Blitzer Add-on „Radarfallen in Google Earth zeigt alle stationären Geschwindigkeits- und Rotlicht Überwachungsanlagen in Deutschland an. Die Datenbank ist zudem immer auf dem neuesten Stand und enthält derzeit über 3000 Blitzer mit zusätzlichen Detailinformationen. Doch Vorsicht: Durch die Größe und Rechnergeschwindigkeit kann es vokommen, dass Google Earth verlangsamt. Allerdings können die Blitzer Infos jederzeit deaktivieren bzw. ganz löschen. Das „Radarfallen in Google Earth“ hat zudem eine deutsche Benutzeroberfläche.

Die Installation und Konfiguration

google-earth-blitzerFalls man Google Earth noch nicht auf seinem Rechner hat: Zur Installation muss die Datei google_earth_blitzer heruntergeladen werden (kostenlos). Entpacken Sie diese Datei mit einem Komprimierungsprogramm Ihrer Wahl wie beispielsweise WinZip oder 7-Zip. Nach einem Doppelklick auf die entpackte Datei google_earth_blitzer.kml wird die Datenbank mit den Blitzer-Overlay automatisch in Google Earth geladen und direkt angezeigt.

 

GD Star Rating
loading...
Radarwarner kostenlos: Deutschlands Radarfallen für Google Earth, 3.2 out of 5 based on 8 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.